Koordiniertes Stadtteilnetzwerk Oststadt

Spiegelfabrik e.V 

 
 

Kurzbeschreibung

2020 ist die Eröffnung des Standortes „Ost“ im Mehrgenerationenprojekt „Spiegelfabrik“ geplant. Auf dem Grundstück „Lange Straße 53“ laufen aktuell die Baumaßnahmen für rund 60 qm große Räumlichkeiten, die künftig als Anlaufstelle zur Information und Beratung für Menschen im Quartier genutzt werden können.

Der gemeinnützige Verein „Spiegelfabrik e.V.“ wird Träger des Stadtteilnetzwerks „Ost“ sein. Die im Verein organisierte Bewohnerschaft des Wohnprojekts engagiert sich für ein generationenübergreifendes, vielfältiges und selbstbestimmtes Zusammenleben insbesondere in der Fürther Oststadt. Über das Stadtteilnetzwerk wollen wir

  • städtische Ämter, Beauftragte oder Beiräte für Informations- und Beratungsangebote „vor Ort“ holen,
  • vorhandene Akteure vernetzen mit dem Ziel, neue Impulse gemeinsam zu setzen und sich gegenseitig in der jeweiligen Arbeit zu unterstützen,
  • Raum geben für Initiativen im Fürther Osten, die noch keine Plattform haben und
  • noch verborgene Talente für bürgerschaftliches Engagement im Quartier identifizieren, gezielt ansprechen und mit ihren Ideen bis zur Projektreife zu begleiten.